Die nächste AStA-Sitzung…

… findet statt am

11.05.2021, um 19:00 Uhr.

Alle Studierenden der Folkwang sind herzlich eingeladen vorbeizuschauen,

teilzunehmen, mitzudenken und sich mit uns gemeinsam für die Belange der Studierenden einzusetzen.

Wenn ihr an einer unserer Sitzungen teilnehmen wollt, wendet euch per Mail an das Öffentlichkeitsreferat.

Ihr erhaltet dann den Zoomlink.

Aktueller Newsletter 5a/2021

*******English Version below*******


Liebe Folkwängler*innen!

Im AStA Newsletter bekommt ihr wieder alles Wichtige, Neue und Interessante in einer handlichen Mail zusammengepackt. Das AStA-Büro ist aktuell leider nach wie vor pandemiebedingt geschlossen. Ihr erreicht uns per Mail: asta@folkwang-uni.de.
Viel Spaß beim Lesen und bleibt gesund!

 

// Vorschau //

Rund ums Studium: Survival Guide Studium // Brief ans Bundesministerium // Brandbrief: Rettet die Musik!

Veranstaltungen: Stark durchs Studium // Workshop Künstler-Websites // digitales Sprachcafé // Ringvorlesung Sprache.Macht.Geschlecht.

Stellenbörse: Praktikumsplätze Beethovenfest Bonn // Open call – Urbane Künste Ruhr // Landes-Asten-Koordinator*in gesucht

Stipendien & Wettbewerbe: Open Call Werkschau // Open Call Audiowalk-Produktion // Open Call Bildhauer:innen-Symposium // Open Call Internationales Sommercamp //

Externes: TYPOHACKS – Handbuch für gendersensible Sprache und Typografie // Master Kultur- und Musikmanagement München

 

// Rund ums Studium //

Survival Guide Studium
Das junge ensemble-netzwerk hat einen Survival-Guide erstellt, der dazu dienen soll, den Theater- und Filmstudierenden einen generellen Überblick über alles zu verschaffen, was es außerhalb der Lerninhalte noch zu wissen gibt. Stipendienmöglichkeiten, Anlaufstellen, bis hin zu Vereinen und einer Liste mit allen staatlichen Film- und Theaterstudiengängen im deutschsprachigen Raum – eine Hilfe für Studierende aller Jahrgänge – und darüber hinaus! Schaut direkt in die pdf-Datei, oder hinterlasst einen Kommentar im OpenDocument. Eine englische Version ist in Arbeit.

Brief ans Bundesministerium
Wir als AStA der Folkwang haben für euch einen Brief zum Thema „Auswirkungen der bundeseinheitlichen Notbremse auf Studiengänge in Musik/Tanz/Theater“ an Bundesministerin Karliczek und Bundesminister Spahn unterzeichnet. Forderungen im Überblick: Konkretisierung von Regelungen und möglichen Ausnahmen // Ermöglichung von Hauptfachunterricht // Verantwortungsübernahme des Bundes durch klare Ergänzungen im Infektionsschutzgesetz // Demzufolge auch Entlastung der Rektorate an Hochschulen für Musik, Tanz und Theater. Lest hier den vollständigen Brief.

Brandbrief: Rettet die Musik!
Außerdem hat der AStA ebenfalls für euch einen offenen Brief mit Forderungen von Studierendenschaften der deutschen Musikhochschulen unterzeichnet. Forderungen im Überblick: Aufstockung von Ausstattung, Räumlichkeiten, Personal // Studierende als Beisitzer*innen in künstlerischen Prüfungen // Verbindliche Evaluations und Beschwerdestellen // Entbürokratisierung für freischaffende Musiker*innen // Stellenauf- statt Stellenabbau in der Musikbranche // Einbeziehen der Kultureinrichtungen und Musikhochschulen bei Planung von Öffnungsschritten // Staatliche Projektförderungen ausbauen. Lest hier den vollständigen Brief.

 

// Veranstaltungen //

Stark durch Studium
Das Studierendenwerk Essen-Duisburg lädt ein zur Zoom-Veranstaltung „Studieren mit Handicap –Behinderung und chronische Erkrankung als besondere Herausforderung“. Termin: 10.05.2021, 18:00-19:30 Uhr. Bei Interesse biite bis zum 07.05.2021 über diese Emailadresse anmelden. Detailinfos gibt’s im Flyer. 

Workshop Künstler-Websites
im Rahmen des Förderprogramms Neustart Kultur gibt es einen kostenlosen Online-Workshop für Künstler-Websites. Der Kurs richtet sich an Berufsanfängerinnen und -anfänger mit einer mindestens dreijährigen professionellen Praxis und findet im Zeitraum 15. Juni bis 14. September statt. Anmelden kann man sich bis zum 31. Mai 2021. Ausführliche Informationen auf der Website.

Digitales Sprachcafé
Sprachen lernen und neue Freundschaften schließen: Ab sofort findet Café-Lingua wieder jeden Montag um 19:00 Uhr statt. Alle Infos zur Veranstaltung gibt es hier.

Ringvorlesung Sprache.Macht.Geschlecht.
Jeden Dienstag, 18.15–19.45 Uhr findet eine Onlinevorlesung zur Alltagskategorie „Geschlecht“ statt. Wie bestimmen Geschlecht und Gender das soziale Miteinander, die sprachliche Interaktion und das private wie berufliche Leben – und umgekehrt? Die Ringvorlesung ist eine Kooperation des Frauenbüros, des Lehrstuhls für Deutsche Sprachwissenschaft und der Projekte KulturPLUS und WegE (Qualitätsoffensive Lehrerbildung). Link zur Veranstaltung.

 

// Stellenbörse //

Praktikumsplätze Beethovenfest Bonn
Das Beethovenfest Bonn geht in seine nächste Runde und hat für die kommende 2021er Saison wieder einige interessante Praktikumsplätze zu vergeben. Folgende Praktika werden vergeben: Assistent*in Intendanzbüro, Dramaturgie-Assistenz, Projektkoordinator*innen, Presseassistent*in, Abenddienstleiter*innen. Bewerbungsfrist ist jeweils der 16. Mai 2021. Alle Details in den jeweils hinterlegten Links.

Open call – Urbane Künste Ruhr
Auch in diesem Jahr gibt es wieder einen Beitrag von Urbane Künste Ruhr zur Ruhrtriennale 2021. Der Künstler Asad Raza präsentiert seine Arbeit Absorption in Essen. Für dieses Projekt werden Menschen gesucht, die Lust haben, an der Schnittstelle zwischen Kultivierung von Erde und Kunstvermittlung Teil des Projektes zur werden. Alle wichtigen Informationen befinden sich im Call out. Bewerbungsfrist ist der 10. Mai 2021.

Landes-Asten-Koordinator*in gesucht
Für die Amtszeit vom 01.07.2021 – 30.06.2022 schreibt das Landes-Asten-Treffen Nordrhein-Westfalen zwei Koordinationsstellen aus. Bewerbungsschluss ist der 11. Mai 2021. Alle Details zur Ausschreibung gibt es hier.

 

// Stipendien & Wettbewerbe //

Open Call Werkschau
Das WERK ist eine Werkschau und möchte jungen Künstler*innen und kreativem Nachwuchs im Rahmen eines Zines eine Plattform zur Präsentation ihrer innovativen Arbeiten bieten, sowie zum Austausch und der Vernetzung dienen. Für die erste Ausgabe werden bis einschließlich 17. Mai 2021 unter dem Thema COMING OF AGE Werke aller Kunst- und Medienformen gesucht. Das Thema kann frei interpretiert werden. Schickt eure Werke an diese Emailadresse oder informiert euch auf instagram @das_werk.

Open Call Audiowalk-Produktion
Die Künstlerstadt Kalbe vergibt an Künstler*innen aus dem Bereich Performative Künste, Klangkunst, Sprechkunst, Soundkünstler*innen und/oder Studierende aus dem Bereich Performance Kunst, Sound Design, Medienkunst, sowie verwandte Studiengänge einen Projektauftrag für einen Audiowalk. Der Bewerbungsaufruf richtet sich sowohl an Einzelpersonen, als auch an Kollektive. An der Schnittstelle zwischen Dokumentarischem und Künstlerischem soll in der Umsetzung des Projekts die Stadt Kalbe (Milde), ihre besonderen Orte, die Bewohner*innen und deren Geschichte(n) im Zentrum stehen. Aufgabenbereich des/der Künstler*in(nen): Planung, Entwicklung, Produktion, Programmierung, technische Einrichtung des Audiowalks. Honorar: 7.500€ + Reisekostenzuschüsse. Bewerbungsschluss ist der 23. Mai 2021. Bewerben könnt ihr euch über die Website.

Open Call Bildhauer:innen-Symposium
Die Künstlerstadt Kalbe vergibt 8 Stipendien an Bildhauer:innen mit dem Schwerpunkt Holz für einen zweiwöchigen Arbeitsaufenthalt vom 04. bis 16.0.2021. Als Symposium, im Sinne einer Werkarbeit gedacht, wird innerhalb des Stipendiums die Arbeit an einem neuen Vorhaben mit Lindenholz gefördert. Es wird angestrebt die entstandenen Arbeiten dauerhaft im neuen Skulpturengarten der Künstlerstadt auszustellen. Bewerbungsschluss ist der 18. Juli 2021. Bewerben könnt ihr euch über die Website.

Open Call Internationales Sommercamp
Die Künstlerstadt Kalbe vergibt im Rahmen des 9. Internationalen Sommercampus zwei- bis vierwöchige Stipendien an freischaffende Künstler*innen und Studierende aus den Bereichen Bildende Kunst, Literatur, Musik, Fotografie, Darstellende Künste, Film oder interdisziplinärer Projekte. Folgenden Fragestellungen möchten wir uns gemeinsam mit euch im diesjährigen Sommercampus stellen: Was haben unser Handeln, unser Denken und Fühlen mit Plastik zu tun? Kann wahre Revolution nur in der Kunst entstehen? Ist Gegenwart eine Kategorie der Kunst? Und sind das überhaupt die richtigen Fragen? Bewerbungsschluss ist der 31. Mai 2021. Alle Infos gibt es hier.


// Externes //

TYPOHACKS – Handbuch für gendersensible Sprache und Typografie
Typohacks gibt eine umfangreiche Einführung in aktuelle Methoden des Genderns und den Diskurs um antidiskriminierendes Sprachhandeln. Neben praktischen Beispielen wie gendersensible Sprache typografisch aussehen und zum Beispiel lesbarer werden kann, setzt sich das Buch mit aktuellen Fragestellungen auseinander und lässt dabei versierte Gestalter*innen, Typograf*innen und Typedesigner*innen zu Wort kommen. Typohacks gibt einen umfangreichen Einblick in die Welt der Sprach- und Schriftformen und zeigt, dass Sprache weder eindimensional noch absolut ist. Wenn ihr das Projekt unterstützen oder ein Exemplar vorbestellen wollt, klickt hier.

Master Kultur- und Musikmanagement München
Ab sofort ist eine Bewerbung für den Masterstudiengang „Kultur- und Musikmanagement“ an der Hochschule für Musik und Theater München wieder bis 31. Mai möglich. Im Vollzeit-Masterstudiengang werden die Inhalte für die Aufgaben zukünftiger Kulturmanagerinnen und -manager theoretisch und praxisnah vermittelt. Die dafür erforderlichen Kompetenzen, Erfahrungen und Netzwerke erhalten die Studierenden von erfahrenen Expertinnen und Experten aus der Musik- und Theaterbranche. Die thematischen Schwerpunkte sind Cultural Entrepreneurship, Leadership sowie Kultur- und Musikvermittlung. Alle Infos gibt es auf der Website.

– – –

Besucht uns auch auf unserer AStA Website, bei Facebook (Asta und StuPa, AStA-Café, Gender an Folkwang) oder auf Instagram. Dort findet ihr aktuelle Veranstaltungstermine, nützliche Studi-Tipps, viele nette Menschen und alles, was das Folkwangherz begehrt!
Ihr seid auch herzlich eingeladen bei einer unserer nächsten AStA-Sitzungen vorbeizuschauen. Sprecht uns an, dann gibt’s den Teilnahmelink. J


Liebe Grüße,
Euer AStA

 

Referate:

Gender: gender.asta@folkwang-uni.de
Gesundheit: asta-gesundheit@folkwang-uni.de
Internationales: asta-internationales@folkwang-uni.de
Nachhaltigkeit: asta-nachhaltigkeit@folkwang-uni.de
Öffentlichkeitsarbeit: asta-oeffentlichkeitsarbeit@folkwang-uni.de
Veranstaltungen (alias FachBAReich5): asta-veranstaltungen@folkwang-uni.de

 


********ENGLISH VERSION********

 

Dear Folkwang students!

The AStA Newsletter provides you with important and interesting news bundled up in one email. The AStA office is currently still closed due to the pandemic. You can reach us by email: asta@folkwang-uni.de.
Enjoy reading and stay healthy!

 

 // Preview //

All around your studies: Survival Guide // Letter to the Federal Ministry // Urgent letter: Save the music!

Events: Study Strong // Workshop Artist Websites // Digital language café // Lecture Series Language.Power.Gender.

Jobs: Internships Beethovenfest Bonn // Open call – Urbane Künste Ruhr // Landes-Asten-Coordinator wanted

Scholarships & Competitions: Open Call for Art Works // Open Call Audiowalk Production // Open Call Sculptor Symposium // Open call international summercamp

External: TYPOHACKS – Handbook for gender-sensitive language and typography // M.A. in Culture and Music Management Munich

 

// All around your studies //

Survival Guide
The junge ensemble-netzwerk has created a survival guide that is meant to give theater and film students a general overview of everything there is to know outside of the learning content. Scholarship opportunities, places to go, all the way to associations and a list of all state film and theater programs in the German-speaking world – a help for students of all years – and beyond! Check out the pdf file directly, or leave a comment in the OpenDocument. An English version is in progress.

Letter to the Federal Ministry
We as AStA of the Folkwang have signed a letter for you on the topic “Effects of the federal emergency brake on study programs in music/dance/theater” to Federal Minister Karliczek and Federal Minister Spahn. Demands at a glance: Concretization of regulations and possible exceptions // Enabling of main subject teaching // Assumption of responsibility by the federal government through clear additions to the Infection Protection Act // Consequently, also relief for the rectorates at universities of music, dance and theater. Read the complete letter here.

Urgent letter: Save the music!
In addition, the AStA has also signed an open letter with demands from student bodies of German music universities. Demands at a glance: Increase of equipment, rooms, staff // Students as assessors in artistic examinations // Binding evaluation and complaint offices // Reduction of bureaucracy for freelance musicians // Increase instead of decrease of jobs in the music industry // Inclusion of cultural institutions and conservatories in the planning of opening steps // Increase of state project funding. Read the full letter here.

 

// Events //

Study Strong
The Studierendenwerk Essen-Duisburg invites you to the Zoom event “Studying with a handicap – disability and chronic illness as a special challenge”. Date: May 10th, 2021, 6-7:30 pm. If you are interested, please register by May 07th, 2021 via this email address. Detailed information can be found in the flyer.

Workshop Artist Websites
The program Neustart Kultur offers a free online workshop for artists’ websites. The course is aimed at beginners with at least three years of professional experience and will take place between June 15th and September 14th. Registration is open until May 31st, 2021. Detailed information on the website.

Digital language café
Learn languages and make new friends: From now on, Café-Lingua will again take place every Monday at 7:00 pm. All information about the event can be found here.

Lecture Series Language.Power.Gender.
Every Tuesday, from 18:15-19:45, there is an online lecture on the everyday category of “gender”. How do sex and gender determine social interaction, linguistic interaction, and private and professional life – and vice versa? The lecture series is a cooperation of the Women’s Office, the Chair of German Linguistics and the projects KulturPLUS and WegE (Quality Offensive Teacher Education). Link to the event.


//
Jobs //

Internships Beethovenfest Bonn
The Beethovenfest Bonn is entering its next round and once again has some interesting internships available for the upcoming 2021 season. The following internships are available: assistant director’s office, assistant dramatury, projectcoordinators, press assistant, evening service managers. The deadline for applications is May 16, 2021. All details can be found in the links provided.

Open call – Urbane Künste Ruhr
This year, Urbane Künste Ruhr will again contribute to the Ruhrtriennale 2021. The artist Asad Raza will present his work Absorption in Essen. For this project we are looking for people who want to become part of the project at the interface between cultivation of earth and art education. All important information can be found in the call out. The deadline for applications is May 10, 2021.

Landes-Asten-Coordinator wanted
For the term of office from 01.07.2021 – 30.06.2022 the Landes-Asten-Treffen Nordrhein-Westfalen invites applications for two coordinator positions. The deadline for applications is May 11th, 2021. All details about the call for applications can be found here.

 

// Scholarship & Competitions //

Open Call for Art Works
WERK is an exhibition of works and would like to offer young artists and creative newcomers a platform for the presentation of their innovative works, as well as for exchange and networking. For the first edition, works of all art and media forms are sought under the theme COMING OF AGE up to and including May 17th, 2021. The theme can be interpreted freely. Send your works to this email address or find out more on instagram @das_werk.

Open Call Audiowalk Production
The artist city of Kalbe awards artists from the field of performative arts, sound art, speech art, sound artists and/or students from the field of performance art, sound design, media art, as well as related courses of study a project commission for an audio walk. The call for applications is open to individuals as well as collectives. At the interface between the documentary and the artistic, the city of Kalbe (Milde), its special places, the inhabitants and their history(s) should be the focus of the project. Responsibilities of the artist(s): planning, development, production, programming, technical setup of the audio walk. Scholarship: 7.500€ + travel allowance. The deadline for applications is May 23rd, 2021. You can apply via the website.

Open Call Sculptor Symposium
The artist city Kalbe awards 8 scholarships to sculptors with a focus on wood for a two-week working stay from 04th to 16th October. As a symposium, in the sense of a work, the work on a new project with lime wood is promoted within the scholarship. It is intended to exhibit the resulting works permanently in the new sculpture garden of the artist city. The deadline for applications is July 18th, 2021. You can apply via the website.

Open Call international summer camp
Künstlerstadt Kalbe offers a scholarship during the 9th International Summercampus. International artists and art students of all directions (fine arts, literature, drama, music, film, photography, media art, performance, interdis¬ciplinary projects) are invited to live and work in Kalbe. We would like to ask ourselves the following questions together with you in this year’s summer campus: What do our actions, thinking and feeling have to do with plastic? Is art the only revolutionary force? Is the present a category of art? And are these even the right questions? The deadline for applications is May 31st, 2021. All information is available here.


// External //


TYPOHACKS – Handbook for gender-sensitive language and typography
Typohacks provides a comprehensive introduction to current methods of gendering and the discourse on anti-discriminatory language. In addition to practical examples of how gender-sensitive language can look typographically and, for example, become more readable, the book deals with current issues and lets accomplished designers, typographers and type designers have their say. Typohacks gives a comprehensive insight into the world of language and type forms and shows that language is neither one-dimensional nor absolute. To support the project or pre-order a copy, click here.

M.A. in Culture and Music Management Munich
Applications for the master’s degree program “Culture and Music Management” at the University of Music and Performing Arts Munich are now open again until May 31. In the full-time master’s program, the content for the tasks of future cultural managers is taught theoretically and practically. Students receive the necessary skills, experience and networks from experienced experts from the music and theater industry. The thematic focus is on cultural entrepreneurship, leadership, and cultural and music education. All information is available on the website.

 

– – –

 

Visit us on our AStA Website, on facebook (Asta und StuPa, AStA-Café, Gender an Folkwang) or on Instagram. There you will find current event dates, useful student tips, many nice people and everything your Folkwang heart desires!
You are also invited to join us at one of our next AStA meetings. Just contact us and we’ll provide the link. J


Greetings,
Your AStA

 

Departments:

Gender: gender.asta@folkwang-uni.de
Health: asta-gesundheit@folkwang-uni.de
International: asta-internationales@folkwang-uni.de
Sustainability: asta-nachhaltigkeit@folkwang-uni.de
Public relation: asta-oeffentlichkeitsarbeit@folkwang-uni.de
Events (alias FachBAReich5): asta-veranstaltungen@folkwang-uni.de

Auswirkungen der bundeseinheitlichen Notbremse auf die Studiengänge in den Bereichen Musik, Tanz und Theater

Wir als AStA der Folkwang haben für euch einen Brief zum Thema „Auswirkungen der bundeseinheitlichen Notbremse auf Studiengänge in Musik/Tanz/Theater“ an Bundesministerin Karliczek und Bundesminister Spahn unterzeichnet.

Klickt hier um den Brief aufzurufen.

Brandbrief “Rettet die Musik”

Der AStA hat den Brandbrief “Rettet die Musik” unterschrieben.

Klickt hier, um den Brief aufzurufen.

 

Aktueller Newsletter 3b/2021

*******English Version below*******


Liebe Folkwängler*innen!

Im AStA Newsletter bekommt ihr wieder alles Wichtige, Neue und Interessante in einer handlichen Mail zusammengepackt. Das AStA-Büro ist aktuell leider nach wie vor pandemiebedingt geschlossen. Ihr erreicht uns per Mail: asta@folkwang-uni.de.
Viel Spaß beim Lesen und bleibt gesund!

 

// Vorschau //

 

Rund ums Studium: Ansprache des Bundespräsidenten // Öffnung des AStA-Cafés // Öffnungszeiten Campus Werden & Nord // Rechtsberatung // Kulturticket // Kurzresidenz-Programm

 

Veranstaltungen: Vortragsreihe Differenz gestalten // digitaler Bewerbungstag für Studentinnen mit Behinderung // Dance Grand Prix Italien

 

Stellenbörse: Saxophon & Klarinettenlehrer*innen gesucht // Publikumsbetreuung Ruhrtriennale 2021 // Dirigent*in gesucht // Ausschreibung Orchesterakademie Münster // musikalisch-künstlerisches Sommercamp

 

Stipendien & Wettbewerbe: Förderung für Studierende der Musik // Festivalakademie Mannheim // Demokratiewettbewerb // MEET UP! Youth for Partnership

 

Externes: Master Kultur- und Musikmanagement München // Internationale DAAD-Akademie // kostenlose IT-Seminare // Forschungsumfrage Online-Lehre

 

 

 

// Rund ums Studium //

 

Ansprache des Bundespräsidenten

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wird sich in einer Videoansprache an die Studierenden an deutschen Hochschulen wenden, um ihnen für ihren pragmatischen Umgang mit den teils enormen Belastungen, die sich aus der Pandemie für das Hochschulstudium ergeben, zu danken und ihnen für die kommende Zeit Mut zuzusprechen. Der Bundespräsident wird die Rede am Montag, den 12. April 2021, um 11:00 Uhr halten. Zum Livestream geht es hier.

Öffnung des AStA-Cafés

Am 06. April macht das Café wieder auf. Mit To-go-Angeboten versüßen wir euch den Alltag. Öffnungszeiten: 10:00-17:00 Uhr.

Aktuelle Öffnungszeiten Campus Werden & Nord

Werden: Mo-Fr 8:00-22:00 Uhr, Sa+So 8:00-20:00; Ostern: Gründonnerstag/OsterSa/So/Mo 8:00-20:00, Karfreitag geschlossen; ab dem 06. April: 7:00-0:00 Uhr

Nord: 9-18:00 Uhr; Ostern: Gründonnerstag 8:00-20:00, Karfreitag/OsterSa/So/Mo geschlossen; ab dem 06. April: Mo-Fr 7:00-0:00 Uhr, Sa 9:00-15:00, So geschlossen

Rechtsberatung

In Kooperation mit dem AStA der UDE, können ab sofort alle Folkwang Studierenden die Rechtsberatung dort in Anspruch nehmen. Alle Infos gibt es hier.

Kulturticket

Denkt daran, euer Kulturticket zu verlängern, indem ihr eine Studienbescheinigung für das SoSe 2021 hierhin schickt. Mit dem kostenlosen Kulturticket können alle Veranstaltungen der TUP (Oper, Ballett, Schauspiel, Konzert) für nur 1,00€ besucht werden. Wer noch nicht angemeldet ist, sollte sich hier informieren.

Kurzresidenz-Programm Montepulciano 2021

Die Bewerbungsfristen für das diesjährige SummerLab, Students in residence (Anmeldeschluss 20. April 2021) und die Kammermusikwoche (Rückmeldung bis 30. Mai 2021) im Palazzo Ricci in Montepulciano laufen. Im SummerLab gibt es Kurse in verschiedenen Disziplinen mit Freiraum für interdisziplinäre Synergien. Es findet parallel zum Cantiere Internazionale d’Arte di Montepulciano statt. Mit dabei sind in diesem Jahr Prof. Vera Sander (Tanz- und Körperarbeit), Prof. Paulo Alvares (Neue Musik und Improvisation), Prof. Michael Niesemann (Oboe – von Alt bis Neu, Improvisation für alle Instrumente), Anja Paulus & Christian Kleinert (Gesang und Szene), Prof. Michael Borgstede (Cembalo und Kammermusik) und Peter Schumbrutzki (Film, Performance und bildende Kunst). Students in residence ist ein Kurzresidenz-Programm für Studierende, die ein eigenes künstlerisches Projekt weiterentwickeln wollen. Detaillierte Informationen findet ihr hier und auf der Website.

 

// Veranstaltungen //

 

Vortragsreihe Differenz gestalten

Die öffentliche Vortragsreihe „Differenz_Gestalten“ findet in diesem Sommersemester noch einmal online statt. Spannende Vorträge zum Thema gibt es dort immer dienstags um 18:00 Uhr. Hier geht’s zum Veranstaltungsüberblick.

Digitaler Bewerbungstag für Studentinnen mit Behinderung

Studentinnen und Arbeitgeber*innen kommen am 21. April 2021 von 9:00-16:45 Uhr digital zusammen, um in Workshops zu den Themen Bewerbung, eigene Stärken und Potenziale, barrierefreier Arbeitsplatz und Abbau von Vorurteilen zu arbeiten. Neben dem gemeinsamen Lernen steht insbesondere das Netzwerken im Vordergrund – beim Speed-Dating lernen sich Nachwuchskräfte und Arbeitgeber*innen gegenseitig kennen. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Es gibt eine begrenzte Anzahl an Plätzen zur Teilnahme. Weitere Informationen und das Anmeldeformular gibt es auf der Website.
Dance Grand Prix 2021 in Italien

Vom 21.-25. Juni 2021 findet der Dance Grand Prix in Italien statt. Aufstrebende und etablierte Choreografen und Companies des Ballett und Modern Dance aus aller Welt sind eingeladen sich gegen eine geringe Teilnahmegebühr zu bewerben. Detaillierte Infos findet ihr auf der Website, bei Fragen wendet euch an die offizielle Emailadresse unter Angabe folgender Infos: Vor- und Nachname, Name der Schule/Uni/Company, Emailadresse.

 

 

// Stellenbörse //

Saxophon & Klarinettenlehrer*innen gesucht
Die Musikschule Rhein-Ruhr sucht schon nach den Osterferien Saxophon und/oder Klarinettenlehrer*innen auf Honorarbasis. Gewünscht sind Lehrkräfte mit Erfahrung im Gruppenunterricht. Der Einsatz erfolgt in Bläserklassen an weiterführenden Schulen. Hier geht es zur Ausschreibung.
Publikumsbetreuung Ruhrtriennale 2021
Es werden erneut studentische Aushilfskräfte für das Festivalteam Publikumsbetreuung gesucht. Die Ruhrtriennale lädt jedes Jahr zeitgenössische Künstler*innen ein, die monumentale Industriearchitektur der Metropole Ruhr bespielen. Hallen, Kokereien, Maschinenhäuser, Halden und Brachen des Bergbaus und der Stahlindustrie verwandeln sich in beeindruckende Spielorte an den Schnittstellen von Musiktheater, Schauspiel, Tanz, Performance und Bildender Kunst. Bewerbungsschluss ist der 07. Mai 2021. Alle Infos gibt es in der Ausschreibung.
Dirigent*in gesucht
Das Studenten-Sinfonieorchester (SSO) Marburg (ein großes studentisches Laienorchester) sucht zum Wintersemester ’21/22 eine*n neue*n Dirigent*in. Bewerben kann man sich bis zum 30. April 2021. Nähere Infos findet ihr auf der Website und in der Ausschreibung.
Ausschreibung Orchesterakademie Münster
Die in Gründung befindliche Orchesterakademie der Musikhochschule Münster an der Westfälischen Wilhelms‐Universität und des Sinfonieorchesters Münster schreibt 10 Akademiestipendien für Orchesterinstrumente (alle Streichinstrumente, Trompete, Horn, Flöte, Oboe, Schlagzeug) zum Beginn des Wintersemesters 2021/22 aus. Das Akademiestipendium ist in den viersemestrigen Masterstudiengang Musik und Kreativität der Musikhochschule Münster integriert. In 2022 übernehmen die Stipendiat*innen bis zu 15 Dienste im Monat als Akademist*innen im Sinfonieorchester Münster und erhalten eine Vergütung von monatlich 665 Euro brutto. Das Basisstipendium in den übrigen Monaten (Oktober bis Dezember 2021 und Januar bis September 2023) beträgt monatlich 300 Euro. Die Ausschreibung gibt es hier und Rückfragen können jederzeit hier gestellt werden. Bewerbungsschluss ist der 15. April 2021.
Musikalisch-künstlerisches Sommercamp
Das Sozialunternehmen Phase BE sucht Studierende aus dem musikalisch-künstlerischen Bereich sowie aus weiteren verschiedenen Fachrichtungen, die sich für einen erlebnisreichen Sommerjob und/oder eine langfristige Nebenbeschäftigung interessieren. Wer Freude daran hat, Jugendliche individuell zu fördern und nachhaltig zu begleiten ist hier genau richtig! In einem 3-wöchigen Sommercamp und durch die weitere Begleitung im letzten Schuljahr werden die Jugendlichen persönlich gestärkt und finden ihren Weg in die Ausbildung. Das Modul “Auftreten” sowie das Musical, welches mit den Jugendlichen gestaltet wird, findet in Zusammenarbeit mit Studierenden und Professionellen aus den Feldern Musical, Schauspiel und Gesang statt. Für euch ist dabei folgendes drin: Eine gute Mischung aus Spaß, Herausforderung und sinnvoller Praxiserfahrung. Eine faire Entlohnung von 1.500€ für die drei Wochen und das Vorbereitungswochenende. Es können Praktikumsbescheinigungen ausgestellt werden. Auch in hybriden oder komplett digitalen Settings kann die Veranstaltung stattfinden. Alle Infos gibt es auf der Website oder in der Ausschreibung.

 

// Stipendien & Wettbewerbe //

 

Förderung für Studierende der Musik

Bis zum 15. Mai 2021 können sich Studierende der Musik um ein Stipendium bei „PE-Förderungen für Studierende der Musik e.V.“ bewerben. Hier kann finanzielle Unterstützung für Instrumentenkauf, CD-Produktionen, Videoaufnahmen, Auslandssemester, Wettbewerbe, Meisterkurse etc. beantragt werden. Details in der Ausschreibung oder auf der Website.

Festivalakademie Mannheim

Die 21. Internationalen Schillertage des Nationaltheaters Mannheim vom 17.-27.06.2021 stehen dieses Jahr unter dem Motto „Zusammen“. Im Rahmen der Festivalakademie reflektieren Studierende, Künstler*innen, Kurator*innen und Wissenschaftler*innen das künstlerische Programm und setzen sich vertiefend mit dem Festivalthema auseinander. Wie lässt sich distanziert aufeinander Bezug nehmen? Wie können wir den Abstand zwischen uns im solidarischen Dissens üben? Wie können wir weiterhin für die Zwischenräume Sorge tragen – im Theater, im sozialen Alltag sowie in internationalen und globalen Zusammenhängen? Eingeladen zur Teilnahme sind Studierende, Tätige und Emeritierte künstlerischer und kulturwissenschaftlicher Berufe. Das Stipendium beinhaltet die Unterbringung bei Mannheimer Gastfamilien, einen Fahrtkostenzuschuss sowie gemeinsame Mahlzeiten. Bewerbungen sind nur noch bis zum 31. März 2021 möglich. Hier geht es zur Ausschreibung.

Demokratiewettbewerb

‚Artikel 1 – Initiative für Menschenwürde e.V.‘ ruft 2021 den bundesweiten Demokratiewettbewerb “VOLKER” aus, der immer vor Europa- und Bundestagswahlen stattfindet. Die zentralen Werte unseres Miteinanders sollen mit einer starken, bunten Kampagne sichtbar gemacht werden. Dafür werden eure Ideen benötigt! Einen kurzen Überblick über den Wettbewerb gibt es hier sowie auf der Homepage von ‚Artikel 1‘.

MEET UP! Youth for Partnership

Wie können junge Europäer*innen wirksame Veränderungen in ihren Nachbarschaften und Gesellschaften initiieren? Wie können sie angesichts vielfältiger Herausforderungen gemeinsam aktiv werden? Mit dem Förderprogramm „MEET UP! Youth for Partnership“ unterstützt die Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ (EVZ) gemeinsam mit dem Auswärtigen Amt internationale Jugendbegegnungen zwischen Deutschland, Belarus, Georgien und der Ukraine. Ziel ist es, die Beziehungen zwischen jungen Europäer*innen zu intensivieren und ihr Engagement für ein gemeinsames Europa zu stärken. Anträge auf Förderung sind spätestens bis zum 02.05.2021 einzureichen! Die Ausschreibung, Formulare und weitere Informationen gibt es hier.

 

 

// Externes //

 

Master Kultur- und Musikmanagement München

Ab sofort ist eine Bewerbung für den Masterstudiengang „Kultur- und Musikmanagement“ an der Hochschule für Musik und Theater München wieder bis 31. Mai möglich. Im Vollzeit-Masterstudiengang werden die Inhalte für die Aufgaben zukünftiger Kulturmanagerinnen und -manager theoretisch und praxisnah vermittelt. Die dafür erforderlichen Kompetenzen, Erfahrungen und Netzwerke erhalten die Studierenden von erfahrenen Expertinnen und Experten aus der Musik- und Theaterbranche. Die thematischen Schwerpunkte sind Cultural Entrepreneurship, Leadership sowie Kultur- und Musikvermittlung. Alle Infos gibt es auf der Website.

Internationale DAAD-Akademie

Das Seminarprogramm der Internationalen DAAD-Akademie (iDA) für das zweite Halbjahr 2021 ist da. Angeboten werden Fortbildungen rund um das Thema Internationalisierung – vom Sprachkurs, über Digitalisierung, Monitoring, Rechtliche Aspekte bis zum Hochschulmarketing. Auch Sonderprogramme zur Begleitung geflüchteter Studierender und HAW.International zur Internationalisierung der Hochschulen für angewandte Wissenschaften/ Fachhochschulen wurden neu aufgelegt. Alle Seminare gibt es auf der Internetseite unter ‚Seminare und Workshops‘.

Kostenlose IT-Seminare

Die studentische Initiative „TechAcademy“ der Goethe-Universität Frankfurt am Main organisiert kostenlose IT-Seminare für Studierende aller Fachrichtungen. Sie wurden als „Studierende des Jahres“ vom deutschen Hochschulverband (DHV) und deutschen Studentenwerk (DSW) ausgezeichnet. IT-Kompetenzen werden zur Hälfte durch selbstständige Lernkurse mittels eLearning-Plattformen (DataCamp/Udemy) sowie eigens konzipierter Projektleitfäden vermittelt. Die andere Hälfte beinhaltet persönliche bzw. virtuelle Projektarbeit, die von aktivem Mentoring in Kleingruppen begleitet wird. IT-Expertinnen und -Experten aus Unternehmen und Forschung halten überdies Vorträge. Mehr Infos auf der Website.

Forschungsumfrage Online-Lehre
Die ehemalige Folkwang Studentin Caroline Kries untersucht zusammen mit einer Forschungsgruppe an der FH Bielefeld den Zusammenhang von Online-Lehre, Technostress und Digitalkompetenzen von Studierenden. Die Pandemie macht an vielen Stellen Online-Lehre notwendig. Sie bestmöglich zu gestalten und herauszufinden, welche Ressourcen dafür wichtig sind, ist das Ziel der Forschungsarbeit. Es werden Antworten von möglichst vielen Studierenden aus unterschiedlichen Fachrichtungen benötigt, um ein umfangreiches Bild zu erhalten. Hier gelangt ihr zur Umfrage, die ca. 10-15 Minuten dauert. Bei Fragen meldet euch bei Caroline.

 

– – –

 

Besucht uns auch auf unserer AStA Website, bei Facebook (Asta und StuPa, AStA-Café, Gender an Folkwang) oder auf Instagram. Dort findet ihr aktuelle Veranstaltungstermine, nützliche Studi-Tipps, viele nette Menschen und alles was das Folkwangherz begehrt!

Liebe Grüße,
Euer AStA

 

Referate:

Gender: gender.asta@folkwang-uni.de

Gesundheit: asta-gesundheit@folkwang-uni.de

Internationales: asta-internationales@folkwang-uni.de

Nachhaltigkeit: asta-nachhaltigkeit@folkwang-uni.de

Öffentlichkeitsarbeit: asta-oeffentlichkeitsarbeit@folkwang-uni.de

Veranstaltungen (alias FachBAReich5): asta-veranstaltungen@folkwang-uni.de

 

 

 

 


********ENGLISH VERSION********

 

 

 

Dear Folkwang students!

The AStA Newsletter provides you with important and interesting news bundled up in one email. The AStA office is currently still closed due to the pandemic. You can reach us by email: asta@folkwang-uni.de.
Enjoy reading and stay healthy!

 

 

// Preview //

 

All around your studies: Address by the Federal President // Opening of the AStA Café // Opening hours Campus Werden & Nord // Legal advice // Culture ticket // Short Residency Program

 

Events: Vortragsreihe Differenz gestalten // digitaler Bewerbungstag für Studentinnen mit Behinderung // Dance Grand Prix Italien

 

Jobs: Saxophone & clarinet teachers wanted // Audience support Ruhrtriennale 2021 // Conductor wanted // Orchestra Academy Münster // musical-artistic summer camp

 

Scholarships & Competitions: Funding for students of music // Festival Academy Mannheim // Democracy contest // MEET UP! Youth for Partnership

 

External: M.A. in Culture and Music Management Munich // International DAAD Academy // free IT seminars // Research survey online teaching

 

 

 

// All around your studies //

 

Address by the Federal President
The Federal President, Mr. Frank-Walter Steinmeier, will address students at German universities in a video speech to thank them for their pragmatic approach to dealing with the enormous burdens on university studies resulting from the pandemic and to encourage them for the coming period. The President will deliver the speech at 11:00 a.m. on Monday, April 12, 2021. Find the livestream here.

Opening of the AStA Café

On April 6th the café will open again. With to-go offers we will sweeten your everyday life. Opening hours: 10:00-17:00.

Current opening hours Campus Werden & Nord

Werden: Mon-Fri 8:00-22:00, Sat+Sun 8:00-20:00; Easter: Maundy Thursday/EasterSa/Sun/Mon 8:00-20:00, Good Friday closed; from 06 April: 7:00-0:00.
North: 9:00-18:00; Easter: Maundy Thursday 8:00-20:00, Good Friday/EasterSa/Su/Mon closed; from 06 April: Mon-Fri 7:00-0:00, Sat 9:00-15:00, Sun closed.

Legal advice

In cooperation with the AStA of the UDE, all Folkwang students can now take advantage of the legal advice. All information is available here.

Culture ticket

Remember to extend your ‘Kulturticket’ by sending a certificate of study for SoSe 2021 here. With the free ‘Kulturticket’ you can visit all events of the TUP (opera, ballet, drama, concert) for only 1,00€. If you are not yet registered, you should inform yourself here.

Projects at the College of Music and Art Montepulciano 2021

The application deadlines for this year’s SummerLab, Students in residence (April 20, 2021) and Chamber Music Week (May 30, 2021) at Palazzo Ricci in Montepulciano are underway. Summerlab features courses in a variety of disciplines with room for interdisciplinary synergies. It takes place in parallel with the Cantiere Internazionale d’Arte di Montepulciano. This year’s participants are Prof. Vera Sander (dance and body work), Prof. Paulo Alvares (new music and improvisation), Prof. Michael Niesemann (oboe – from old to new, improvisation for all instruments), Anja Paulus & Christian Kleinert (singing and scene), Prof. Michael Borgstede (harpsichord and chamber music) and Peter Schumbrutzki (film, performance and visual arts). Students in residence is a short residency program for students who want to further develop their own artistic project. Detailed information can be found here and on the website.

 

 

// Jobs //

Saxophone & clarinet teachers wanted
The Rhine-Ruhr Music School is looking for saxophone and/or clarinet teachers on a fee basis starting after Easter vacation. Teachers with experience in group lessons are desired. The assignment will be in wind classes at secondary schools. Click here for the job advertisement.
Audience support Ruhrtriennale 2021
We are again looking for student assistants for the festival team ‘Audience Support’. Every year, the Ruhrtriennale invites contemporary artists to perform in the monumental industrial architecture of the Ruhr metropolis. Halls, coking plants, machine houses, slagheaps and wastelands of the mining and steel industry are transformed into impressive venues at the intersection of music theater, drama, dance, performance and visual arts. The deadline for applications is May 7, 2021. All information can be found in the call for applications.
Conductor wanted
The Student Symphony Orchestra (SSO) Marburg (a large student amateur orchestra) is looking for a new conductor for the winter semester ’21/22. Applications can be submitted until April 30, 2021. More information can be found on the website and in the job ad.
Orchestra Academy Münster
The Orchestra Academy (which is currently being founded) of the Münster University of Music at the Westfälische Wilhelms-Universität and the Münster Symphony Orchestra, invites applications for 10 academy scholarships for orchestral instruments (all string instruments, trumpet, horn, flute, oboe, percussion) for the beginning of the winter semester 2021/22. The academy scholarship is integrated into the four-semester master’s degree program in Music and Creativity at the Münster University of Music. In 2022, the scholarship holders will take on up to 15 services per month as academists in the Münster Symphony Orchestra and receive a monthly gross stipend of 665 euros.  The basic stipend for the remaining months (October to December 2021 and January to September 2023) is 300 euros per month. The call for applications is available here and queries can be submitted here at any time. The deadline for application is April 15, 2021.
musical-artistic summer camp
The social enterprise Phase BE is looking for students from the musical-artistic field as well as from other different disciplines who are interested in an eventful summer job and a long-term part-time employment. If you enjoy supporting young people individually and sustainably, this is the right place for you! In a 3-week summer camp and through further accompaniment in the final school year, the young people are personally strengthened and find their way into training. The module “Performance” as well as the musical, which will be created with the young people, will take place in cooperation with students and professionals from the fields of musical, acting and singing. Benefits for you: A good mix of fun, challenge and meaningful practical experience. A fair salary of 1.500€ for the three weeks and the preparation weekend. Internship certificates can be issued. It can also take place in hybrid or fully digital settings. All info is available on the website or in the job offer.

 

// Scholarship & Competitions //


Funding for students of music

Until May 15, 2021, students of music can apply for a scholarship at “PE-Förderungen für Studierende der Musik e.V.”. You can apply for financial support with instrument purchase, CD productions, video recordings, a semester abroad, competitions, master classes etc.. Details in the announcement or on the website.
Festival Academy Mannheim
This year the 21st International Schiller Days of the National Theater Mannheim from June 17th-27th 2021 take place under the motto “Together”. As part of the Festival Academy, students, artists, curators and scholars will reflect on the artistic program and take an in-depth look at the festival theme. How can we refer to each other in a distanced way? How can we practice the distance between us in solidary dissent? How can we continue to care for the spaces in between – in theater, in everyday social life, and in international and global contexts? Students, practitioners and emeriti of artistic and cultural studies professions are invited to participate. The scholarship includes accommodation with host families in Mannheim, a travel allowance and shared meals. Applications are only possible until March 31, 2021. Click here for the call for applications.

Democracy contest
‘Artikel 1 – Initiative für Menschenwürde e.V.’ calls for the nationwide democracy competition “VOLKER” in 2021, which always takes place before European and federal elections. The central values of our togetherness are to be made visible with a strong, colorful campaign. Your ideas are needed! A short overview of the competition can be found here or on the homepage of ‚Artikel 1‘.

MEET UP! Youth for Partnership

How can young Europeans initiate effective change in their neighborhoods and societies? How can they become active together in the face of diverse challenges? With the funding program “MEET UP! Youth for Partnership”, the Foundation “Remembrance, Responsibility and Future” (EVZ) and the German Federal Foreign Office support international youth encounters between Germany, Belarus, Georgia and Ukraine. The aim is to intensify relations between young Europeans and to strengthen their commitment to a common Europe. Applications for funding must be submitted by 02.05.2021 at the latest! The call for applications, forms and further information can be found here.

 

 

// External //

 

M.A. in Culture and Music Management Munich

Applications for the master’s degree program “Culture and Music Management” at the University of Music and Performing Arts Munich are now open again until May 31. In the full-time master’s program, the content for the tasks of future cultural managers is taught theoretically and practically. Students receive the necessary skills, experience and networks from experienced experts from the music and theater industry. The thematic focus is on cultural entrepreneurship, leadership, and cultural and music education. All information is available on the website.

International DAAD Academy

The seminar program of the International DAAD Academy (iDA) is available for the second half of 2021. It offers training courses on all aspects of internationalization – from language courses to digitalization, monitoring, legal aspects, and university marketing. Special programs on accompanying refugee students and HAW.International on the internationalization of universities of applied sciences have been relaunched. All seminars are available on the website under ‚Seminare und Workshops‘.

Free IT seminars

The student initiative “TechAcademy” at Goethe University Frankfurt am Main organizes free IT seminars for students of all disciplines. They were honored as “Students of the Year” by the German University Association (DHV) and German Student Services (DSW). Half of the IT skills are taught through self-paced learning courses using eLearning platforms (DataCamp/Udemy) and specially designed project guides. The other half involves personal or virtual project work accompanied by active mentoring in small groups. IT experts from companies and research also give lectures. More information on the website.

Research survey online teaching
Together with a research group at Bielefeld University of Applied Sciences, former Folkwang student Caroline Kries is investigating the connection between online teaching, technostress and students’ digital skills. The pandemic makes online teaching necessary in many places. The aim of the research is to design it in the best possible way and to find out which resources are important for this. Responses are needed from as many students as possible from different disciplines to get a comprehensive picture. Click here to access the survey, which will take about 10-15 minutes. If you have any questions, contact Caroline.

 

– – –

 

Visit us on our AStA Website, on facebook (Asta und StuPa, AStA-Café, Gender an Folkwang) or on Instagram. There you will find current event dates, useful student tips, many nice people and everything your Folkwang heart desires!

Greetings,
Your AStA

 

Departments:

Gender: gender.asta@folkwang-uni.de

Health: asta-gesundheit@folkwang-uni.de

International: asta-internationales@folkwang-uni.de

Sustainability: asta-nachhaltigkeit@folkwang-uni.de

Public relation: asta-oeffentlichkeitsarbeit@folkwang-uni.de

Events (alias FachBAReich5): asta-veranstaltungen@folkwang-uni.de

Nützliche Links zu den finanziellen Unterstützungsmöglichkeiten

Corona ist für viele keine leichte Zeit und viele Nebenjobs fallen weg.

Hier gibt es Möglichkeiten, wie Ihr Euch bewerben und finanzielle Unterstützung bekommen könnt.

Folkwang Hilfsfonds

Studienberatung – Finanzierung

Meyer-Struckmann-Stiftung (vor allem Musikstudierende)

Bundesregierung – Hilfen für Studentinnen und Studenten

Meldet Euch bei weiteren Fragen gerne bei Nadja:
asta-sozialfonds@folkwang-uni.de

Viel Erfolg und bleibt gesund!

Eure Sozialreferentin