Gendergeprägtes Musiklernen – eine musikpädagogische Perspektive

Die Bedeutung des Geschlechts beim musikalischen Lernen in Jazz, Pop und Klassik

29.4.2019 // 17 Uhr // Hörsaal Essen Werden

Vortrag mit anschließender Diskussion von Prof. Ilka Siedenburg (Professorin für Musikpädagogik, Münster)

Sowohl auf der Bühne als auch in Schule oder Musikschule lässt sich auch im Jahr 2019 noch beobachten, dass musikalische Aktivitäten sehr häufig gendergeprägt sind. Aus musikpädagogischer Sicht stellt sich daher die Frage, inwieweit die jeweiligen Bedingungen des Lernens dazu beitragen, dass Mädchen und Jungen in nterschiedlichen stilistischen Bereichen aktiv werden, geschlechtstypische Instrumente wählen oder sich auf bestimmte musikalische Praktiken beschränken.

Mehr Infos zu Treffen und weiteren Veranstaltungen des Gender-Referates gibt es auf Facebook (gender an folkwang), auf Instagram, auf der AStA-Website sowie in unserem Newsletter (schreibt einfach eine Email an: gender.asta@folkwang-uni.de).

Bild: Screenshot von https://www.folkwang-uni.de/home/musik/

Facebook Link